Wie,Mozart? Wie Mozart!

Leitung Thoams Platzgummer Violoncello
Solist  Vlad Weverbergh Klarinette

______

« zurück zu Programm 2021

1. Abo-KOnzert

Freitag, 19. März 2021
20 Uhr
Kulturbühne AMBACH 
Götzis

Der spanische Mozart, der englische Mozart, der französische Mozart, der schwarze Mozart, der schwedische Mozart … Was diese internationalen Mozarts gemeinsam haben? Sie lebten alle in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, kannten einander, respektierten einander und – welch’ Ironie – waren zu ihrer Zeit oft um ein vielfaches berühmter und erfolgreicher als „unser“ Wolferl selbst. So wird der wahrscheinlich gut gemeinte Vergleich weder Vicente Martín y Soler, Thomas Linley Junior, Ignaz J. Pleyel, noch André E.M. Grétry, Joseph Boulogne oder Joseph M. Kraus gerecht, denn jeder von ihnen führte eine sehr eigenständige Feder. Wir sind jedenfalls der Meinung, es ist Zeit für eine „Remanzipation“!

PROGRAMM

Ignaz Joseph Pleyel 1757–1831
Klarinettenkonzert in C, B.106
Joseph Boulogne, 
Chevalier de Saint George 1745–1799 
Ouverture zu „L’amant anonyme“
Joseph Martin Kraus 1756–1792
Fiskarena-Suite sowie Werke von 
Vicente Martín y Soler 1754–1806
Thomas Linley the younger 1756–1778 und 
André Ernest Modeste Grétry 1741–1813